Cairn Terrier KFT VDH FCI
    Cairn Terrier   KFT VDH FCI

10 Tipps für Aussteller

 

  1. Sie suchen und finden Ausstellungen, auf denen maximal 4 Hunde gemeldet sind, sowie Zuchtrichter, deren guten Geschmack Sie Wochen zuvor eingehend testen konnten.

     

  2. Sie betreten locker lässig, sympathisch lächelnd, ordentlich gekleidet und gekämmt( also stinknormal ) den Ring. Ihren Hund nehmen Sie einfach mit.

     

  3. Schieben Sie sich eine Schweinehaxe zwischen die Zähne. Nur so schenkt Ihnen Ihr Hund die nötige Aufmerksamkeit.

     

  4. Missversteht das Ihr Hund, zögern Sie nicht, geben Sie Gas, fangen Sie ihn ein und nehmen Sie ihm die Haxe wieder ab. Behandeln Sie Ihre Bissverletzung!

     

  5. Der Richter will den Rachen sehen. Nein, nicht Ihren! Finden Sie einen Stock, klemmen Sie diesen vertikal in die Hundeschnauze. Sie erreichen so eine natürliche Maulsperre. Versäumen Sie es nicht diese wider zu lösen.

     

  6. Ihr Hund muss die Zähne zeigen! Boykottiert er das, fordern Sie den Richter unverzüglich auf, ihn so lange zu ärgern, bis er das von alleine tut.

     

  7. Ihr Hund muss ein gutes Standbild abgeben!

    Das heisst: er muss auf mindestens 4 Pfoten stehen. Gibt es Probleme, ( er steht vorne über Kreuz und hinten als hätte er sich einen Wolf gelaufen ), drehen Sie sich mit Hund mehrfach um die eigene Achse. Ist Ihnen das ohne dabei umzufallen gelungen und Ihr Hund steht wie ein Hund, sind Sie ein Aussteller-Genie.

     

  8. Ihr Hund muss eine korrekte Ohrenhaltung aufweisen. Das heisst: er soll einen wachsamen und interessierten Gesamteindruck vortäuschen.

    Engagieren Sie einen ihm unsympathischen Menschen, der ihn ausserhalb des Ringes zur Weissglut treibt.

     

  9. Es folgt die Platzierung! Vertrauen Sie auf Ihr Deo!

    Stehen Sie mit Ihrem Hund nicht auf dem Siegertreppchen, randalieren Sie bitte nicht.

    Setzen Sie sich ein gequält verlogenes Lächeln auf, und gratulieren Sie dem verhassten gegnerischen Aussteller per Handschlag.

    Beschimpfen Sie ihn später.

     

  10. Studieren Sie den Richterbericht. Holen Sie tief Luft. Züchtigen Sie den Zuchtrichter nicht in der Öffentlichkeit. Fangen Sie ihn draussen ab.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Teutodevils-nrw